Ein tierisches Erlebnis!

      Die Kinder der Kita Mühlgasse konnten sich über einen Spontanbesuch der ‚Rollenden Waldschule’ der Landesforsten Rheinland-Pfalz freuen. Da eine andere Einrichtung leider absagen musste wurden wir als Kita angefragt, ob wir diesen Besuch auf die Schnelle bei uns organisieren wollen. Und da die rollende Waldschule sonst sehr ausgebucht ist, freuten wir uns über die Möglichkeit bei unserem Aktionstag eine Attraktion mehr anzubieten.

      Groß wurden die Augen der Kinder, als im Gruppenraum plötzlich viele Tiere lebensgroß und in Pose standen. So konnten Rehkitz, Dachs, Fuchs, Hase, Bussard, Roter Milan, Fledermaus und noch einiges mehr in Originalgröße und in aller Nähe und Ruhe betrachtet werden.

      Der freundliche und kompetente Mitarbeiter der Landesforsten erklärte ausführlich und kindgerecht zu den einzelnen Exponaten. So konnten die Kinder lernen, dass es im Wald auch einen Polizisten gibt, der sogar ein bisschen ‚blaue Uniform’ im Gefieder hat und mit seinem lautem Alarmruf andere Tiere vor Eindringlingen im Wald warnt, dass eine Wildschweinmama ihre Frischlinge erziehen muss und wie sie das tut, wurde anschaulich demonstriert.

      Besonders imposant fanden die Kinder das mitgebrachte Hirschgeweih und die damit verbundenen Erzählungen. Absoluter Höhepunkt war aber der Abschluss, als alle Kinder ganz vorsichtig und behutsam einen Igel, eine Ente und eine Eule streicheln durften. Sehen, hören und begreifen – hier hatten die Kinder ein besonderes Erlebnis.

[zurück zur Übersicht der Aktionen]

Kita Mühlgasse
Mühlgasse 16
76764 Rheinzabern
Tel.: 0 72 72 / 7 33 88
E-Mail senden